23. Februar 2014

2014 - #1

Heute ist der 23.Februar 2014 und es ist jetzt über 5Monate her und ich habs immer noch nicht verkraftet, dass du jetzt weg bist. Du bist endgültig weg und wirst auch nicht mehr wiederkommen. Vermissen würde es nicht mal ansatzweise beschreiben, was ich seitdem fühle. Du fehlst einfach immer. Sonst bin ich immer sofort nach der Schule zu dir gegangen, um dich zu begrüßen, jetzt mache ich das aus Gewohnheit immer noch, nur stehe ich jetzt in einem Raum voller Blumen. Es sieht aus, als ob der Raum nie anders ausgesehen hätte, als ob du dort niemals gelebt hättest. Nichts erinnert mehr an dich, nur die Erinnerungen, die durch den Raum ziehen. Auch wenn es oberflächlich so aussieht, als ob nichts mehr an dich erinnert, erinnert mich einfach alles an Dich, egal wo ich hinschaue, überall sehe ich dich. Überall wo ich hinschaue, sehe ich Rückblenden von schönen Momenten, die wir zusammen erlebt haben und das waren nicht gerade wenige. Das schöne an diesen Rückblenden ist, dass ich alles für einen kurzen Moment vergesse und es fühlt sich so an, als ob ich diese Momente nochmal erleben würde, als ob ich wieder in den Moment hineinversetzt werde und ich bin genau so glücklich wie damals, fühle mich wohl, auch wenn nur für einen kleinen aber feinen Moment, bevor mich die Gegenwart wieder einholt. Dann kommt alles doppelt zurück und ich bin trauriger als vorher. Das was wir zusammen hatten, diese Verbindung, wird wahrscheinlich eh Niemand verstehen, alle würden mich für verrückt halten, wenn ich es